Zum Hauptinhalt springen
Ärztliche Kunstfehler Podcast

Kind stirbt nach Ärztefehler

Am Neujahrstag 2022 musste ein kleines Mädchen sterben, weil die Ärzte sie nicht richtig behandelten. Im Podcast "Ärztliche Kunstfehler" spricht Hostin Bettina Kirchner mit der Mutter. Ein berührendes Interview das unter die Haut geht.


Es war die Zeit „zwischen den Jahren“. Emily hatte Fieber, musste sich erbrechen, blaue Flecken, Nasenbluten und die Beine taten der Vierjährigen weh. Nachdem Mutter Lara in der Notfallsprechstunde eines Kinderarztes war, wurde sie beruhigt und wieder nach Hause geschickt. Als es aber nicht besser, sondern eher schlimmer wurde, ist Lara mit der Kleinen in die Notfallambulanz gefahren und hat da Stunden mit Warten verbracht. Auch da haben die Ärzte die Mutter vertröstet und sie wieder nachhause geschickt.
 

Es wurde wieder nicht besser. Am Telefon sagte man ihr bei ihrem erneuten Krankenhausanruf, dass sie eine Wartezeit von acht Stunden mitbringen müsse. Am anderen Morgen ist Lara zu einer Kinderärztin in die Notfallsprechstunde gefahren. Sie schreib eine Überweisung aus mit der Vermutung „Sepsis“. Was dann kam, war ein aneinanderreihen von Fehlern. Statt das Emily das lebensrettende hochdosierte Antibiotika bekam, musste sie sterben. Am Neujahrstag 2022 mit vier Jahren. „Emily hat gewusst, dass sie sterben muss“, sagt Mutter Lara. „Die Ärzte haben nicht auf sie gehört. Es ist doch wohl ungewöhnlich, dass ein kleines Kind so etwas sagt“. 

Zurück bleiben die Eltern und die große Schwester Kiara. „Kiara denkt, dass, wenn man ins Krankenhaus reingeht, nie mehr herauskommt“, so Lara.

Es gab aber auch eine große Überraschung: Baby Elias. „Ich bin sicher, dass Emily uns den Jungen geschickt hat. Ein Geschenk des Himmels. Und ich möchte, dass Emily niemals vergessen wird!“  

Host Bettina Kirchner hat mit Lara eines der emotionalsten Interviews ihres Lebens geführt: Ärztliche Kunstfehler – Wenn die Medizin versagt. 

Am 08. Juni 2024 erscheint die erste Folge. Den zweiten Teil gibt es ab dem 29. Juni 2024 überall wo es Podcasts gibt und auf Podcastfabrik.de.