Zum Hauptinhalt springen

NSU-Podcast

NSU - Terror mitten in Deutschland. Zehn Morde, zwei Bombenanschläge, ein erschüttertes Vertrauen in den Staat - die Schreckensbilanz des Nationalsozialistischen Untergrunds. Wie konnte die Terrorgruppe um die verurteilte Beate Zschäpe sich so sehr radikalisieren, über Jahre hinweg unentdeckt Morde begehen und sich im Untergrund versteckt halten? Welche Rolle spielen die Ermittler, was fühlen die Familien der Opfer? Im Podcast der Georg-von-Vollmar-Akademie blicken wir in das Innenleben einer Terrorvereinigung und auf die Folgen der Taten. Die Journalisten Joris Alexander Krug und Tom Sundermann sprechen mit Zeitzeugen und fragen uns, was jeder von uns gegen rechtes Gedankengut tun kann.

Der NSU-Podcast wird unterstützt von der Georg-von-Vollmar-Akademie und der Podcastfabrik. Eine gemeinnützige Einrichtung der politischen Bildung, die sich seit 1948 als Dienstleisterin für die Demokratie einsetzt und Seminare, Studienreisen, Schulworkshops, Onlineseminare und vieles mehr zur politischen Weiterbildung anbietet.